Zwangsräumung wohl abgewendet – Streit um nicht bezahltes Haus: Ex-Bundesminister Krause will nun doch ausziehen

Im Wohnhaus-Streit von Ex-Bundesverkehrsminister Günther Krause in Fincken im Kreis Mecklenburgische Seenplatte bahnt sich vor einer Zwangsräumung noch eine Lösung an. Wie die Anwälte beider Seiten am Freitag erklärten, ziehen das Ehepaar Krause jetzt doch aus dem illegal bewohnten Haus aus und wollen den Klägern am 30. April die Schlüssel übergeben.