Einer der reichsten Männer Italiens – Benetton-Mitbegründer Gilberto stirbt mit 77 Jahren

Einer der Gründer des italienischen Modeunternehmens Benetton, Gilberto Benetton, ist tot. Er sei nach kurzer Krankheit in seinem Haus im norditalienischen Treviso gestorben, teilte die Familie am Montagabend mit. Gilberto hatte zusammen mit seinen drei Geschwistern Luciano, Giuliana und Carlo 1965 die Benetton-Gruppe gegründet. Er starb im Alter von 77 Jahren im Kreise seiner Familie.

Trotz Kritik der EU – Italiens Regierung will an Haushaltsplan festhalten

Die italienische Regierung will der Aufforderung der EU zur Änderung ihrer Haushaltsplanung nicht nachkommen. Der Budgetentwurf für 2019 bleibe unverändert, allerdings werde seine Regierung die selbst gesetzten Grenzen bei der Neuverschuldung nicht überschreiten, sagte Ministerpräsident Giuseppe Conte am Montag in Rom.

Siemens – Milliarden-Auftrag im Irak an Land gezogen – Amerikaner stinksauer

Aufatmen bei Siemens. Nach einer längeren Zitterpartie bekommen die Münchner den Zuschlag für ein Milliarden-Geschäft im Irak. Die US-Regierung hatte den Irakern zuvor gedroht, falls nicht der amerikanische Konzern General Electric den Zuschlag erhalten sollte. Die Menschen im Irak können hingegen nun endlich auf eine funktionierende Stromversorgung hoffen.

US-Konkurrenten ausgestochen – Amerikaner stinksauer: Siemens zieht Milliarden-Auftrag im Irak an Land

Aufatmen bei Siemens. Nach einer längeren Zitterpartie bekommen die Münchner den Zuschlag für ein Milliarden-Geschäft im Irak. Die US-Regierung hatte den Irakern zuvor gedroht, falls nicht der amerikanische Konzern General Electric den Zuschlag erhalten sollte. Die Menschen im Irak können hingegen nun endlich auf eine funktionierende Stromversorgung hoffen.