Er absolvierte als erster Mensch sechs Raumflüge – NASA-Astronaut John Young mit 87 Jahren gestorben

US-Astronaut John Young, der als erster Mensch sechs Raumflüge absolvierte, ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Wie die US-Weltraumbehörde NASA am Samstag mitteilte, starb er am Vortag an den Folgen einer Lungenentzündung. Die NASA und die Welt hätten einen der frühen Raumfahrt-Pioniere verloren, teilte NASA-Verwalter Robert Lightfoot mit.

„Exzessive Geheimhaltung“ des Pentagon – US-Experten sind sicher: Ufos in der Nähe von Nuklearanlagen gesichtet

Jahrelang sammelte das Pentagon in aller Stille Berichte über mysteriöse Flugobjekte. Dann wurde das Projekt eingestellt. Doch ehemalige Mitarbeiter untersuchen weiter Berichte – und wollen Ufos sogar in der Nähe von Nuklearanlagen gesichtet haben.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald