Psychische Belastungen und schlechte Bezahlung – 816.000 freie Stellen und kaum Bewerber: Warum der Staat als unbeliebter Arbeitgeber gilt

Vom Fachkräftemangel sind alle Branchen betroffen. Doch für einen Arbeitgeber möchte scheinbar niemand arbeiten – den deutschen Staat. Der hat mit hunderttausenden offenen Stellen zu kämpfen. Grund dafür ist nicht nur die geringe Bezahlung. Von FOCUS-Online-Autorin Tatjana Grassl