Übertritt nach der Grundschule – Pädagogin warnt: „Der Leistungsdruck in Familien ist zu hoch für die Grundschüler“

Nach der vierten Klasse wird ausgesiebt. Der Übertritt steht an. In Bayern entscheiden drei Noten, ob ein Kind auf Gymnasium, Real- oder Mittelschule gehen soll. Manche sprechen von Grundschulabitur. Die Grundschüler leiden unter dem Leistungsdruck. Pädagogin Simone Fleischmann hält das für den ganz falschen Weg.Von FOCUS-Online-Autorin Jennifer Koch