Ärzte warnen vor Geschlechtskrankheit – Liegt es am Oralsex? Tripper kommt zurück und erweist sich als unbeherrschbar

Die WHO schlägt Tripper-Alarm. Die Infektionen nehmen weltweit zu, und die Bakterien entwickeln Resistenzen gegen Antibiotika. Gefährlich sind dabei vor allem die Keime, die sich nach Oralsex im Hals festsetzen. Hoffnung schöpfen Mediziner jetzt durch einen Impfstoff.Von FOCUS-Online-Autorin Petra Apfel