Signale aus anderen Galaxien? – Mysteriöse Radioblitze könnten Hinweis auf außerirdische Technologie sein

Seit langem rätseln Astrophysiker über sogenannte „Fast Radio Bursts“ – mysteriöse Ausbrüche von Radiostrahlung, die aus anderen Galaxien stammen. Eine Theorie besagt, dass es sich dabei um Signale einer hochentwickelten außerirdischen Technologie handeln könnte. Forscher haben diese Möglichkeit nun untersucht – mit positivem Ergebnis.Von FOCUS-Online-Autor Daniel Nusser

Mars oder Mond oder gar nichts – Was will Trump? Warum die Nasa vor den Entscheidungen des US-Präsidenten zittert

Mars? Mond? Zunächst einmal müssten die Schlaglöcher auf dem Boden zu Hause in den USA repariert werden, antwortete Donald Trump während des Wahlkampfs auf die Frage eines kleinen Jungen. Früher sei die US-Raumfahrtbehörde Nasa großartig gewesen. „Jetzt haben wir größere Probleme.“

Fotos des Mars-Rovers – UFO-Forscher will „haarigen Spinnenaffen“ auf dem Mars entdeckt haben

Mitte der 70er-Jahre sorgte das „Marsgesicht“ für Furore. Die Nasa-Raumsonde Viking I hatte auf der Oberfläche des Mars eine Felsformation fotografiert, die frappierend an ein menschliches Gesicht erinnerte. UFO-Forscher waren sich sicher: ein künstliches geschaffenes Monument. Als im Jahr 2001 Aufnahmen in besserer Qualität gemacht wurden, verschwand das Gesicht – alles nur Schattenspiele.Von FOCUS-Online-Autor Daniel Nusser

ExoMars: Nachlese im Ticker-Protokoll – Mars-Sonde „Schiaparelli“ explodiert: Ursache für Absturz ist nun bekannt

ExoMars im Live-Protokoll: Vor genau einer Woche, letzten Mittwoch um 16.48 Uhr, sollte das Landemodul Schiaparelli der europäisch-russischen Mission ExoMars auf dem Roten Planeten landen. Die Sonde soll offenbar aufgesetzt sein. Der Kontakt zu ihr ging allerdings verloren. Nach den Gründen wird nun gesucht.