Von Union und SPD im Koalitionsvertrag vereinbart – 5 Groko-Maßnahmen im Check: Was bringt das „Sofortprogramm Pflege“ wirklich?

Die neue GroKo will den Pflegenotstand in Deutschland schnell bekämpfen. Zwar wrden ihre Sofort-Maßnahmen die Pflegequalität etwas verbessern, Sozialverbände sprechen aber nur von einem „Tropfen auf dem heißen Stein“. Fünf Maßnahmen und ihre Wirksamkeit.Von FOCUS-Online-Autor Thomas Müncher

Elternunterhalt – Kinder sollen erst bei mehr Einkommen für Pflege der Eltern zahlen

Wenn alte, pflegebedürftige Eltern nicht selbst für ihre Pflege aufkommen können, müssen im Notfall die Kinder einspringen. Das gilt sogar dann, wenn beide Seiten keinen Kontakt mehr hatten. In ihrem Sondierungspapier planen Union und SPD jetzt jedoch eine Neuregelung.Von FOCUS-Online-Redakteurin Antonia Schäfer

Elternunterhalt – Kinder sollen erst ab 100.000 Euro für Pflege der Eltern zahlen

Wenn alte, pflegebedürftige Eltern nicht selbst für ihre Pflege aufkommen können, müssen im Notfall die Kinder einspringen. Das gilt sogar dann, wenn beide Seiten keinen Kontakt mehr hatten. In ihrem Sondierungspapier planen Union und SPD jetzt jedoch eine Neuregelung.Von FOCUS-Online-Redakteurin Antonia Schäfer

Pflegekosten zu Hause – Helferinnen aus Osteuropa: Wie finde ich die beste Pflege für meine Eltern?

Pflegekräfte aus Polen, Ungarn oder Rumänien kosten in der Regel deutlich weniger als deutsches Personal. Doch wie erkennt man seriöse Vermittlungsagenturen – und wie läuft so eine Anstellung gesetzeskonform ab? Worauf Sie beim Vertragsabschluss achten müssen.Von FOCUS-Online-Autor Thomas Müncher

10 Prozent mehr Bedürftige seit Januar – Heime am Limit: Deutschland droht ein Aufnahmestopp für Pflegebedürftige

Immer mehr Menschen in Deutschland werden pflegebedürftig. Neue Zahlen der Bundesregierung zeigen: Seit Jahresbeginn stieg die Zahl der Pflegebedürftigen um 350.000 auf mehr als 3 Millionen Menschen – ein Plus von mehr als 10 Prozent innerhalb von Monaten. Im Vergleich zur Jahrtausendwende sind es sogar mehr als 50 Prozent.

„Müssen unsere Alten ins Ausland exportieren“ – Zu arm fürs deutsche Altersheim: Immer mehr Rentner lassen sich in Osteuropa pflegen

Einzelzimmer für 1600 Euro, inklusive Vollverpflegung und allen Pflegeleistungen: Davon können Rentner in Deutschland nur träumen. Doch hinter der Grenze ist das Standard. Wer sich die Kosten in Deutschland nicht mehr leisten kann oder will, wandert ab – und findet paradiesische Zustände.