Gefiederter Koloss mit Schnabel – Forscher identifizieren fossiles „Baby Louie“ als neue Dinosaurier-Art

Als „Baby Louie“ starb, war es noch nicht aus dem Ei geschlüpft. Etwa 89 bis 100 Millionen Jahre nach seinem Tod ordneten Forscher die fossilen Überreste des Baby-Dinos nun einer neuen Art zu. Sie tauften sie auf den Namen Beibeilong sinensis, was so viel wie Chinesischer Baby-Drache bedeutet. Die Forscher stellen ihre Untersuchung des Fossils im Fachblatt „Nature Communications“ vor.