Nur 40 Lichtjahre entfernt – Trabant LHS 1140b: Forscher finden „Super-Erde“, auf der fremdes Leben möglich ist

In unserer galaktischen Nachbarschaft entdeckten Astronomen schon einige Planeten. Jetzt fanden Himmelsforscher einen Trabanten, der künftig der beste Ort sein dürfte, um außerhalb des Sonnensystems nach Hinweisen auf fremde Lebensformen zu suchen.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald

Nur 40 Lichtjahre entfernt – Trabant LHS 1140b: Forscher finden vielversprechendste „Super-Erde“ für außerirdisches Leben

In unserer galaktischen Nachbarschaft entdeckten Astronomen schon einige Planeten. Jetzt fanden Himmelsforscher einen Trabanten, der künftig der beste Ort sein dürfte, um außerhalb des Sonnensystems nach Hinweisen auf fremde Lebensformen zu suchen.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald

Saturnmond Enceladus – Nasa findet Hinweise auf außerirdisches Leben

Heiße Spur auf Eisplaneten: Unter dem Eismantel des Saturn-Monds Enceladus liegt ein Ozean verborgen. Die Nasa-Raumsonde Cassini hat nun Hinweise darauf gefunden, dass dort in der Tiefe hydrothermale Quellen sprudeln. Letztere gibt es auch auf der Erde – und hier liefern sie Energie für Leben. Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald

Galaxieentwicklung – Aufregende Entdeckung: Schwarze Löcher lassen neue Sterne entstehen

Die Entstehung von Sternen ist ein großes Forschungsfeld. Jetzt entdeckten Wissenschaftler ein neues Phänomen im Weltall. Die Forscher sind bisher davon ausgegangen, dass in der Nähe von Schwarzen Löchern keine Sterne entstehen können. Doch neue Hinweise regen jetzt zum Umdenken an. Von Focus Magazin-M. ODENWALD

Galaxieentwicklung – Aufregende Entdeckung: Sterne entstehen in den Winden von Schwarzen Löchern

Die Entstehung von Sternen ist ein großes Forschungsfeld. Jetzt entdeckten Wissenschaftler ein neues Phänomen im Weltall. Die Forscher sind bisher davon ausgegangen, dass in der Nähe von Schwarzen Löchern keine Sterne entstehen können. Doch neue Hinweise regen jetzt zum Umdenken an. Von Focus Magazin-M. ODENWALD

Breakthrough Starshot Programm – Hawking, Zuckerberg, Milner: Giganten der Erde suchen jetzt zusammen nach Leben im All

Sind wir alleine im Universum? Diese und weitere Fragen soll das Breakthrough Starshot Programm des russischen Milliardärs Yuri Milner und seines amerikanischen Kollegen Mark Zuckerberg mit Hilfe von Stephen Hawking klären. Innerhalb einer Generation wollen sie schon den nächstgelegenen Exoplaneten mittels kleiner Raumschiffe untersuchen.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald

Wissenschaftsfeind Trump – So schützen manche Amerikaner jetzt schon das Klima vor Trump

In den USA ist die akademische Welt in Aufruhr – wegen Donald Trump. Zu oft machte er im Wahlkampf klar, dass er Wissenschaft verachtet und sich um die Wahrheit nicht schert. Angeblich lässt er sogar nach Möglichkeiten suchen, den Klimavertrag von Paris rasch aufzukündigen und die Ausstiegsfrist zu umgehen.Von Focus Magazin-Autor Michael Odenwald