Reisprodukte im Test – Foodwatch warnt vor Arsen-Belastung von Baby-Lebensmitteln

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Hersteller von Baby-Nahrungsmitteln aus Reis dazu aufgerufen, die Belastung mit Arsen in ihren Produkten zu minimieren. Bei einem Labortest von Reisflocken und Reiswaffeln sei in allen untersuchten Proben krebserregendes anorganisches Arsen nachgewiesen worden, teilte Foodwatch am Freitag mit.

Reden über ein schwieriges Thema – Keine Angst vor falschen Worten: So sprechen Sie mit Betroffenen über Krebs

Die Diagnose Krebs ist ein Schock – auch für Angehörige und Freunde. Sie wissen oft nicht, wie sie mit dem Betroffenen über die Krankheit sprechen sollen. Ein Experte erklärt, wie Sie die richtigen Worte für den Patienten finden, und warum manchmal auch Schweigen gut tut. Von FOCUS-Online-Autorin Petra Apfel

Klage abgewiesen – Pinkeln auf Autobahnraststätten darf weiter 70 Cent kosten

Der Kabarettist und Liedermacher Rainald Grebe (46, „Brandenburg“) hat mit einer Klage das kostenlose Pinkeln in Autobahnraststätten verlangt und eine Niederlage erlitten. „Die Klage blieb ohne Erfolg“, befand das Verwaltungsgericht Koblenz nach Mitteilung vom Montag. Grebe hatte das Land Rheinland-Pfalz verklagt, weil beim stillen Örtchen an Autobahnen oft 70 Cent fällig sind.

Fall an US-Klinik – Ärzte wollen Patienten wiederbeleben – doch dann entdecken sie sein Tattoo

Wer im medizinischen Ernstfall lebensverlängernde Maßnahmen durch die Ärzte verweigert, kann eine Patientenverfügung verfassen. Das Personal einer Klinik im US-Bundesstaat Florida stand jedoch vor einem rechtlichen und ethischen Dilemma: Ein bewusstloser 70-jähriger Mann trug eine „Nicht wiederbeleben“-Tätowierung mit Unterschrift auf seiner Brust. Ist der Text bindend?