Schmerzmittel in der Schwangerschaft – Studie: Paracetamol kann männliche Embryos „verweiblichen“

Müssen Frauen während der Schwangerschaft Schmerzmittel nehmen, empfehlen Ärzte eine eingeschränkte Dosierung. Die tatsächlichen Auswirkungen auf das Kind sind jedoch noch relativ unklar. Eine Studie an Mäusen hat nun festgestellt: Paracetamol kann die Produktion von Testosteron bremsen und hemmt dadurch die Entwicklung männlicher Merkmale im Embryo.