Mönchengladbach nach der Wahl – Gülistan Yüksel: „Viele Neumitglieder sind Chance für Erneuerungsprozess der SPD“

Mit 23,4 Prozent der Zweitstimmen liegt die SPD in Mönchengladbach knapp über dem bundesweiten Ergebnis. Noch etwas stärker schnitt die SPD-Direktkandidatin Gülistan Yüksel ab. Für den Direkteinzug reichte dies jedoch nicht.Von Gastautorin Gülistan Yüksel (Mönchengladbach)

von Andrea Stumpf – Beitrag aus unserem außerredaktionellem Friends-Netzwerk – Pädagogischer Tag an der Grundschule in Beckrath – fit4future war dabei

Nach Pfingsten stand der Mittwoch ganz im Zeichen des Pädagogischen Tages der Grundschule Beckrath. Thema des pädagogischen Tages war die Umsetzung der Module aus dem Bereich Verhältnisprävention. Die Grundschule Beckrath hatte sich im Vorfeld zwei Themen ausgesucht, die es nun umzusetzen hieß.Von Gastautorin Andrea Stumpf (Niddatal)

MdB Gülistan Yüksel – Gastbeitrag – Tödliches Autorennen in Mönchengladbach – „Bisherige Regelungen waren unzureichend“

„Immer wieder werden bei illegalen Autorennen Menschen getötet. Zuletzt auch bei uns in Mönchengladbach. So betroffen, traurig und wütend solche schlimmen Ereignisse machen, so wichtig ist es, dass die Politik alles tut, um zukünftig Menschenleben zu schützen“, sagt die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel. Von Gastautorin Gülistan Yüksel (Mönchengladbach)

MdB Gülistan Yüksel – Gastbeitrag – Rekordbeteiligung beim Schulprojekt „Juniorwahl“ – „Bewerbung weiter möglich“

„Seit 1999 werden an Schulen bundesweit Juniorwahlen durchgeführt. Noch nie war das Interesse daran so groß wie in diesem Jahr. Bisher haben sich bereits über 3.000 Schulen angemeldet“, informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel, die mit Briefen an Schulen und in Pressemitteilungen für das Programm geworben hat. Von Gastautorin Gülistan Yüksel (Mönchengladbach)

MdB Gülistan Yüksel – Gastbeitrag – Jugendliche werden zu Abgeordneten: „Es freut mich, junge Menschen für Politik zu begeistern“

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden – bald wieder – für vier Jahre gewählt. Für immerhin vier Tage konnten 315 Jugendliche beim Planspiel „Jugend und Parlament“ die parlamentarische Arbeit kennenlernen. Von Gastautorin Gülistan Yüksel (Mönchengladbach)