Nordsee-Phänomen – Forscher verblüfft: Tausende Krater in der Nähe von Helgoland aufgetaucht

In der Deutschen Bucht nahe Helgoland ist überraschend ein 915 Quadratkilometer großes Kraterfeld am Meeresgrund entstanden. Durch den Austritt von Methan aus dem Ozeanboden verursachte „Pockmarks“ sind bereits aus tieferen Nordseegewässern bekannt, aber an der deutschen Küste sind es die ersten. Sie entstanden offenbar in nur wenigen Monaten.

Überraschende Entdeckung in der Nordsee – Methanfreisetzung verwandelt Meeresboden nahe Helgoland in Kraterfeld

In der Deutschen Bucht nahe Helgoland ist überraschend ein 915 Quadratkilometer großes Kraterfeld am Meeresgrund entstanden. Durch den Austritt von Methan aus dem Ozeanboden verursachte „Pockmarks“ sind bereits aus tieferen Nordseegewässern bekannt, aber an der deutschen Küste sind es die ersten. Sie entstanden offenbar in nur wenigen Monaten.

Nordsee – Methan-Ausstoß verwandelt Meeresboden bei Helgoland in gewaltiges Kraterfeld

In der Deutschen Bucht nahe Helgoland ist überraschend ein 915 Quadratkilometer großes Kraterfeld am Meeresgrund entstanden. Durch den Austritt von Methan aus dem Ozeanboden verursachte „Pockmarks“ sind bereits aus tieferen Nordseegewässern bekannt, aber an der deutschen Küste sind es die ersten. Sie entstanden offenbar in nur wenigen Monaten.