„Gezielter Versuch der Diskreditierung“ – Rechte Aktivisten wollten „Washington Post“ mit Fake-Geschichte in die Falle locken

Rechtsgerichtete Aktivisten haben offenbar die Zeitung „Washington Post“ mit einer fingierten Geschichte in die Falle locken wollen. Ziel der Aktion sei es gewesen, die Zeitung „zu täuschen und zu diskreditieren“, erklärte Chefredakteur Martin Baron am Montag.

Thomas Middelhoff – Weil Ex-Manager Mitspracherecht hatte: WDR schmeißt Doku aus dem Programm

Die WDR-Doku „Thomas Middelhoff – Absturz eines Topmanagers“ sollte Einblick in das Leben des ehemaligen Bertelsmann- und Arcandor-Managers geben. Doch kurz vor der Ausstrahlung am Donnerstag zieht der Sender den Film zurück. Der Grund: Die Produzenten sollen dem 64-Jährigen ein weitreichendes Mitspracherecht eingeräumt haben.