Amtsgericht Mannheim – Mannheimer Blogger erfindet Terroranschlag mit 136 Toten – jetzt muss er 12.000 Euro blechen

Am 25. März 2018 berichtete Hardy Prothman auf seinem Blog vom „bisher größten Terroranschlag in Westeuropa“, von 50 Angreifern „mit Macheten und Messern“ und 136 Toten sowie 237 Verletzten. Ein Teil der Täter sei weiter auf freiem Fuß. Den Bericht veröffentlichte er unter dem Titel „Massiver Terroranschlag in Mannheim“.

„Spiegel“-Betrugsfall Claas Relotius – „Spiegel“ verkehrt: Fotograf schildert, wie keiner die Wahrheit glaubte

Der Betrugsskandal um den einstigen „Spiegel“-Star-Reporter Claas Relotius kam durch seinen Kollegen Juan Moreno ans Licht. Während der beim „Spiegel“ zunächst auf heftigen Widerstand stieß, wurde er bei seinen Recherchen auf eigene Faust von seinem Fotografen-Kollegen und Freund Mirco Taliercio unterstützt. Er berichtet, wie schwierig es war, die „Spiegel“-Redaktion von Relotius‘ Fälschungen zu überzeugen – trotz Videobeweisen.

Spendengelder selbst kassiert? – Syrische Kinder eine „Illusion“: Spiegel-Münchhausen äußert sich zu Spendenvorwurf

Dutzende seiner Artikel basierten auf Dingen, die nie geschehen sind. Der „Spiegel“ hat seinen Star-Reporter Claas Relotius daher entlassen – und ihm auch vorgeworfen, Spendengelder veruntreut zu haben. Nun meldet sich Relotius über seinen Anwalt erstmals öffentlich zu Wort.