„Dann fehlen uns 35.000 Grundschullehrer“ – Bildungsforscher warnt: „Bildungsnotstand“ wird wegen steigender Schülerzahlen noch dramatischer

Professor Klaus Klemm, Bildungsforscher an der Universität Duisburg-Essen, befürchtet eine Verschlimmerung des von Unionsfraktionschef Volker Kauder angeprangerten „Bildungsnotstandes“.  Wegen steigender Schülerzahlen werde dieser „noch dramatischer werden“, so Klemm.