Extremes Wetter nimmt zu – Forscher zum Hitze-Sommer: „Wir befinden uns bereits mitten im Klimawandel“

Was aktuell noch als ungewöhnlich warmer Sommer gilt, könnte nach Einschätzung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung in rund 30 Jahren ein ganz normaler Durchschnittssommer sein. In Deutschland habe die Temperatur seit der industriellen Revolution im Durchschnitt schon um 1,4 Grad zugenommen, Hitzephasen würden daher noch extremer.