UN-Migrationspakt – Bevor der Migrationspakt unterschrieben wird, müssen drei Probleme gelöst werden

„Die Stimmung bei dieser Debatte ist – vorsichtig formuliert – ein wenig angespannt“, fasste der Phoenix-Moderator vorhin die Diskussion über den UN-Migrationspakt im Bundestag zusammen. Und das ist wahr, es ging im Hohen Haus kräftig zur Sache – nicht nur am Rednerpult, sondern auch in den Stuhlreihen der Abgeordneten.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle

UN-Migrationspakt – Gastkommentar: Diesem Dokument sollte Deutschland nicht zustimmen

„Die Stimmung bei dieser Debatte ist – vorsichtig formuliert – ein wenig angespannt“, fasste der Phoenix-Moderator vorhin die Diskussion über den UN-Migrationspakt im Bundestag zusammen. Und das ist wahr, es ging im Hohen Haus kräftig zur Sache – nicht nur am Rednerpult, sondern auch in den Stuhlreihen der Abgeordneten.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle

UN-Migrationspakt – Diesem Dokument sollte Deutschland nicht zustimmen

„Die Stimmung bei dieser Debatte ist – vorsichtig formuliert – ein wenig angespannt“, fasste der Phoenix-Moderator vorhin die Diskussion über den UN-Migrationspakt im Bundestag zusammen. Und das ist wahr, es ging im Hohen Haus kräftig zur Sache – nicht nur am Rednerpult, sondern auch in den Stuhlreihen der Abgeordneten.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle

Gastkommentar von Klaus Kelle – Merkels Rückzug ist richtig, aber spätestens im Frühjahr muss sie nächsten Schritt tun

Angela Merkel hat heute das Ende ihrer politischen Karriere angekündigt, und das Einzige, was daran zu kritisieren wäre, ist, dass sie es nicht schon viel früher getan hat. Zumindest die herben Wahlschlappen bei der Bundestagswahl 2017 und den jüngsten Landtagswahlen in Bayern für die CSU und in Hessen für die CDU wäre den Unionsparteien und ihren Anhängern erspart geblieben.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle

Gastkommentar von Klaus Kelle – Wie die ARD über Chemnitz berichtet, hat mit Journalismus nichts mehr zu tun

Man kann sich das überhaupt nicht vorstellen, was in diesem Land derzeit abgeht. Nein, man möchte sich nicht einmal vorstellen, was hier jeden Tag passiert. Die ARD-Tagesschau ist ein Musterbeispiel dafür, wie Fake News geht und warum diese öffentlich-rechtlichen nichts mehr mit Journalismus zu tun hat.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle

Gastkommentar von Klaus Kelle – Wie die Tagesschau über Chemnitz berichtet, hat mit öffentlich-rechtlichem Journalismus nichts mehr zu tun

Man kann sich das überhaupt nicht vorstellen, was in diesem Land derzeit abgeht. Nein, man möchte sich gar nicht vorstellen, was hier jeden Tag passiert. Die ARD-Tagesschau ist ein Musterbeispiel dafür, wie Fake News geht und warum dieser Öffentlich-rechtliche Staatsfunk nichts mehr mit Journalismus zu tun hat.Von FOCUS-Online-Experte Klaus Kelle