Deutsche Post – Nicht mehr als 20 Krankheitstage in zwei Jahren: Post hält an Entfristungspraxis fest

Ungeachtet aller Kritik will die Deutsche Post ihre umstrittene Praxis bei der Entfristung von Arbeitsverträgen nicht ändern. Der Bonner Konzern übernimmt Angestellte nur dann unbefristet, wenn sie zuvor innerhalb von zwei Jahren nicht mehr als 20 Krankheitstage hatten und nicht mehr als zwei selbstverschuldete Unfälle mit konzerneigenen Fahrzeugen.

Flächendeckender Brandschutz zunehmend schwierig – Die Acht-Minuten-Regel wackelt: Der Feuerwehr fehlt Geld und Personal

Weniger Angestellte, mehr Einsätze: Der Feuerwehr fehlen an allen Ecken und Enden Personal. Das führt dazu, dass eine alte Feuerwehrregel in Gefahr ist: Ob in Zukunft noch alle Unfallorte in acht Minuten erreicht werden können, sei fraglich. Außerdem zeigen sich Mängel bei der Ausstattung.

Extra-Geld vom Chef – Wie Sie auch ohne Gehaltserhöhung hunderte Euro mehr im Monat bekommen

Mehr Gehalt vom Chef – das ist ein heikles Thema. Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Verhandlung? Wie viel kann ich fordern und welche Argumente sprechen dafür? Tatsächlich mehr Lohn herauszuschlagen, ist oftmals gar nicht so einfach und an Bedingungen und mehr Aufgaben geknüpft.Von FOCUS-Online-Autorin Tatjana Grassl

Positives Beispiel – Aufgewachsen in Plattenbau und Arbeitslosigkeit: Wie John den Weg aus Hartz IV schafft

Er kennt nichts anderes als die Berliner Blocks. Arbeitslosigkeit, Gewalt und Perspektivlosigkeit herrschen hier vor. Schon sein ganzes Leben wohnt John Hadrich mit seinen Eltern und vier Geschwistern im Plattenbau in Marzahn-Hellersdorf. Elf Stockwerke hat sein jetziges Zuhause. Wie viele Menschen dort genau wohnen, weiß er nicht.Von FOCUS-Online-Autorin Tatjana Grassl

Noch lukrativer als der Schönheitsbonus – Hässlichkeit zahlt sich aus: Wer extrem unattraktiv aussieht, verdient mehr

Welchen Einfluss hat die Attraktivität eines Mitarbeiters auf dessen Gehalt? Bisher gingen Forscher davon aus, dass attraktive Menschen mehr verdienen als ihre weniger schönen Kollegen. Das ist zwar nicht falsch, doch einer aktuellen Studie zufolge sind die wahren Spitzenverdiener die extrem Hässlichen.