Russland prüft Berichte – IS-Anführer al-Baghdadi angeblich bei Luftangriff getötet

Das russische Verteidigungsministerium prüft Berichte, wonach der Anführer der Terrormiliz IS, Abu bakr al-Baghdadi, bei einem Luftangriff getötet wurde. Das berichtet der russische Staatssender „Russia Today“. Demnach gebe es Informationen, die darauf hindeuteten, dass al-Baghdadi bei einem Luftschlag am Freitag ums Leben kam.

Terror in Teheran – „Setzt alles daran, Zwietracht zu säen“: Darum macht der IS den Iran zu seinem Ziel

Eine Welle IS-geführter Terrorangriffe erschüttert derzeit Europa. Auch muslimische Länder werden immer wieder Ziel islamistischer Attacken. Einige von ihnen liegen im Nahen und Mittleren Osten. Doch ein Staat blieb in der Vergangenheit von größeren Anschlägen verschont: der Iran. Bis jetzt.Von FOCUS-Online-Autorin Laura Gaida