„Sie kennen es nicht anders“ – Nach Sieg über IS zeigt sich bei Mossuls Kindern schwer zu ertragendes Problem

Anfang Juni 2014 startete die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ihren Angriff auf Mossul. Am 10. Juni 2014 hatten die Kämpfer des IS die irakische Stadt vollständig unter ihre Kontrolle gebracht – sie blieben drei Jahre. Drei Jahre, in denen die Einwohner Geiseln der IS-Kämpfer waren. Drei Jahre, in denen Gewalt den Alltag der Menschen bestimmte.Von FOCUS-Online-Autorin Lena Glöckner