Alsfeld – Kontrolle übers Auto verloren – Crash mit mehreren Pkw auf A5 – fünf Verletzte

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Sonntagabend gegen 19.35 Uhr auf der A 5, Frankfurt-Kassel, zwischen Alsfeld/Ost und dem Hattenbacher Dreieck. Zunächst befuhr ein 20-jähriger aus dem Landkreis Euskirchen mit seinem PKW Hyundai die A 5 in nördliche Richtung. Aus unbekannter Ursache verlor er in Höhe der Anschlussstelle Alsfeld-Ost die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Der PKW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich an der Böschung und wurde wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Dort kam er auf dem linken Fahrstreifen quer zur Fahrtrichtung auf den Rädern zum Stillstand.

Schenklengsfeld – Pkw prallte gegen leeren Linienbus – 62-jährige Fahrerin leicht verletzt

Am Sonntagnachmittag gab es einen besonderen Glätte- und Schneeunfall auf der Landesstraße bei Schenklengsfeld/Bad Hersfeld. Um 15.30 Uhr befuhr eine 62-jährige aus Hohenroda die Landesstraße 3171 aus Schenklengsfeld kommend in Richtung Malkomes. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw. Sie rutschte mit ihrem Heck nach links und stieß dabei gegen die Front eines entgegenkommenden Linienbusses.

Künzell – Frauchen warnt andere Hundehalter: „Giftköder in Engelhelms ausgelegt“

Unsere Redaktion erreichte am Sonntagmittag eine E-Mail von Leserin Christina Böhm, in der sie über einen ganz unglaublichen Fall von Barbarei gegen Tiere berichtete: „Liebes OSTHESSEN|NEWS-Team“, schrieb sie, „Mein Hund Luigi hat am Montag, 4. Dezember, einen Giftköder gefressen. Wir wohnen in Künzell-Engelhelms (Kreis Fulda) und sind an diesem Tag unsere Standartrouten gelaufen: die Oberdorfstraße in Engelhelms hoch und über den Häusern entlang. Diesen kleinen Feldweg benutzen ganz viele Hundebesitzer.“

Fulda – Ökumenische Bahnhofsmission Fulda ehrte acht Ehrenamtliche

Kirche am Bahnhof oder die „Blauen Engel“, so nennt man die Frauen und Männer, die bei der Ökumenischen Bahnhofsmission in Fulda Dienst tun. Bei der adventlichen Feier wurden acht Ehrenamtliche von den Trägern Caritas und Diakonie für Ihre mehrjährige Mitarbeit geehrt. Advent sei eine Zeit zum Innehalten und das Jahr Revue passieren zu lassen, so Diakoniepfarrer Lars Peter Rilke. Es sei auch eine Zeit Dank zu sagen für den ehrenamtlichen Einsatz für Menschen auf Reisen und Hilfesuchende.

Alsfeld – Brüder-Grimm-Schüler erlebten einen ganz besonderen Nikolaustag

Froh und munter waren die beiden Grundstufenklassen der Brüder-Grimm-Schule Alsfeld, als sie sich am Nikolaustag aufmachten, um in Altenburg dem Nikolaus zu begegnen. Der hatte dort nämlich sein Kommen angesagt und sogar sein Rentier (in Gestalt eines talentierten, verkleideten Ponys) mitgebracht, das für ganz viel Freude bei den Kindern und den Erwachsenen sorgte.

München – Nützlicher Know-How-Transfer: Wirtschaftsjunioren im Bayerischen Landtag

In interessanten politischen Zeiten begleiteten die Bad Kissinger Wirtschaftsjunioren Markus Stockmann, Prokurist der Stockmann GmbH + Co. KG in Fuchsstadt, sowie Christine Oßwald, Verkaufs- und Marketingleitung Hotel Sonnenhügel, drei Tage lang den Landtagsabgeordneten Sandro Kirchner (CSU) bei seiner Arbeit in München.

Bad Soden-Salmünster – Hunderte genießen familiären Adventsmarkt im Schleifrashof und im Kosidlo

Süßer Bratapfellikör, Glühwein, Kürbissuppe, Raclette, Kartoffelpuffer und alles, was das Herz erfreut: Die Salmünsterer Vereine haben hunderte Besucher aus Nah und Fern beim Adventsmarkt im Salmünsterer Schleifrashof am Samstag richtig verwöhnt und vorweihnachtliche Stimmung versprüht. Oder wie es Pfarrer Dr. Michael Müller bei der Eröffnung sagte: „Vor 2.000 Jahren ist ein Kind geboren, das noch heute dafür sorgt, dass Menschen zusammenkommen und Gemeinschaft erleben. Ich wünsche allen ein Licht voll Weihnacht.“ Musikalisch gestaltete der Kinderchor des Kindergartens „St. Maria“ gemeinsam mit dem Musikverein Salmünster die Eröffnung.

Ulrichstein – Große Resonanz beim 25. Adventskonzert der „Ohmtalspatzen“

Die voll besetzte Kirche war am Samstagabend erneut ein deutliches Zeichen dafür, dass die Einladung zum inzwischen 25. Adventskonzert der „Ohmtalspatzen“ des Kinder- und Jugendchores des Kultur- und Sportvereins (KSV) Ober-Seibertenrod auch in diesem Jahr wieder auf fruchtbaren Boden gefallen war. Vorsitzender Edwin Volp hieß die zahlreichen Gäste willkommen und dankte den Aktiven des Kinder- und Projektchores, dass diese Veranstaltung wieder zustande gekommen ist.

Bad Hersfeld – FDP lehnt Übernahme von sechs Millionen-Defizit für Klinik-Verbund ab

Die FDP-Kreistagsfraktion kritisiert das sechs Millionen-Defizit des Klinik-Verbundes, welches zum Fass ohne Boden werde, lehnt dies ab und fordert transparente Zahlen gegenüber der Öffentlichkeit. In der Sitzung am Montag soll der Kreistag eine außerplanmäßige Bewilligung in Höhe von sechs Millionen Euro zum Ausgleich des Klinik-Defizits verabschieden. Das Geld soll vollständig aus dem Kreishaushalt fließen und durch höhere Schlüsselzuweisungen in gleicher Höhe gedeckt werden.