Gefangen auf zerstörter Karibikinsel – Deutsche erlebte Hurrikan-Drama: „Erst nach Tagen konnte ich ein Lebenszeichen senden“

Was sie erlebte, ist der Albtraum eines jeden Reisenden. Die Apnoetaucherin Anna von Boetticher war auf Dominika, als Hurrikan Maria die Karibikinsel mit voller Wucht traf und pure Verwüstung hinterließ. Wegen der zerstörten Infrastruktur schafft sie es erst nach Tagen auf die Nachbarinsel St. Lucia und von dort zurück nach Europa.Von Focus Magazin-Autor Anna von Boetticher

Stolpersteine der deutschen Sprache – Wie dä(h)mlich ist das denn? Warum wir „Wehmut“ schreiben, aber nicht „Dehmut“

Wir sind „wehmütig“, aber nicht „dehmütig“ – ist das nicht dä(h)mlich? Nein, sagt Rechtschreibprofi Christian Stang. Denn das Dehnungs-h gibt den Ton an. Der zweite Teil unserer neuen Rechtschreibkolumne, die schwierige Fragen der deutschen Orthografie beantwortet.Von FOCUS-Online-Experte Christian Stang

Stolpersteine der deutschen Sprache – Reden Sie sich’s von der Seele: Warum doppelt gemoppelt nicht immer besser hält

Manchmal mögen es die fünf Vokale, wenn man sie dehnt. Denn dann dürfen sie im Doppelpack auflaufen. Wieso schreiben wir dann trotzdem „Seele“, sind aber „selig“? Rechtschreibprofi Christian Stang hat Antworten auf die schwierigsten Fragen der deutschen Orthografie – der Start unserer neuen Rechtschreibkolumne.Von FOCUS-Online-Experte Christian Stang