Frankfurter Flughafen – Kanadier rastet bei Einreise nach Deutschland aus – und muss zurück ins Heimatland

Weil er bei mehreren Kontrollen am Frankfurter Flughafen ausgerastet war, ist einem 36 Jahre alten Kanadier die Einreise nach Deutschland verweigert worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der Mann zunächst gewalttätig geworden und hatte Beamte beleidigt, als er am Mittwoch bei der Handgepäckkontrolle wegen eines Sprengstoffverdachts hatte überprüft werden sollen.

Über 200.000 Passagiere sind betroffen – Flugausfälle in Deutschland: Sicherheitspersonal beginnt mit Warnstreiks

An mehreren deutschen Flughäfen haben in der Nacht zum Dienstag Warnstreiks des Sicherheitspersonals begonnen. Zu Streiks aufgerufen waren ab Mitternacht zunächst die Beschäftigten in Hannover, Bremen und Hamburg, ab 02.00 Uhr sollte es dann auch am größten deutschen Flughafen in Frankfurt am Main zu Arbeitsniederlegungen kommen.

Verbindung von Europa nach China – Fluggesellschaft verkauft Luxus-Tickets für erste Klasse für Bruchteil des Geldes

Einige Kunden der Cathay-Pacific-Fluggesellschaft dürften ihren Augen kaum getraut haben: Luxus-Tickets für Erste-Klasse-Flüge von Europa nach China kosteten vorübergehend nur ein Zehntel der eigentlichen 16.000 Dollar, die für derartige Flüge im Premium-Bereich eigentlich erhoben werden.

Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt – Das Sicherheitspersonal streikt Dienstag an drei ostdeutschen Flughäfen

Dem Warnstreik des Sicherheitspersonals an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt am Main am kommenden Dienstag wollen sich auch die Beschäftigten an den Flughäfen Leipzig/Halle, Dresden und Erfurt anschließen. Der Verdi-Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen rief die Sicherheitsmitarbeiter am Samstag zu Arbeitsniederlegungen auf und warnte vor Einschränkungen für Flugreisende.

Flugausfälle – An diesen Flughäfen kommt es heute zu Ausfällen

Als Folge des Warnstreiks des Sicherheitspersonals an den drei Flughäfen Köln-Bonn, Düsseldorf und Stuttgart sind mehrere Flüge annulliert worden. Rund 110.000 Passagiere könnten betroffen sein – so viele sitzen normalerweise in etwa in den Maschinen, die donnerstags an den drei Airports starten und landen. Zudem wird der Flugverkehr in München durch die Wetterverhältnisse beeinträchtigt.