Gastbeitrag von FOCUS-Online-Experte Ernst Fricke – Raser des Mordes schuldig gesprochen: Warum das Gericht nicht anders urteilen konnte

Das Landgericht Berlin hat nach einer aufwändigen Beweisaufnahme das Tatgeschehen als „Mord“ qualifiziert. Wer als Raser mit einem Tempo von über 160 km/h durch Berlin rast, dies unter Missachtung aller Verkehrsregeln und „jeder Reaktionsfähigkeit beraubt“, hat sich nach Meinung des Landgerichts Berlin im heutigen Urteil des Mordes schuldig gemacht. Von FOCUS-Online-Experte Ernst Fricke