Er arbeitete als IT-Techniker – „Ohne PC geht nichts“: Jens erzählt vom schweren Kampf gegen seine Computersucht

Jens, 29, lebt seit seiner Jugend am Computer. Damals verbrachte er die Sommerferien von morgens bis abends mit Computerspielen. Als er älter wurde, fesselten ihn Serien und Chats an seinen PC. Nach zwei Aufenthalten in Suchtkliniken versucht er jetzt zurückzukommen ins echte Leben.Von FOCUS-Online-Autorin Elisabeth Hussendörfer

Arbeitslos, Depressiv und Einsam – Betroffener erzählt von seiner Computer Sucht – Aufhören schwerer als bei Alkoholikern

Jens ist 29. Seit seiner Jugend lebt er am Computer. Damals verbrachte er Sommerferien von morgens bis abends mit Computerspielen. Als er älter wurde, spielte er zwar nicht mehr, stattdessen fesselten ihn Serien und Chatten an seinen PC. Zwei Aufenthalte in Suchtkliniken haben ihn das reale Leben zu schätzen gelernt.Von FOCUS-Online-Autorin Elisabeth Hussendörfer