Stand der Forschung – Hoffnung für Demenz-Patienten: Welche Medikamente die Krankheit bremsen

Wenn ein Angehöriger an Demenz erkrankt, ist die erste Reaktion: Was können wir dagegen tun? Welche Medikamente helfen? Viel hat die Medizin bis heute nicht zu bieten – kein Medikament kann das Nervensterben im Gehirn stoppen. Doch einige können den geistigen Verfall zumindest verzögern.Von FOCUS-Online-Autorin Petra Apfel

1,6 Millionen Demenzpatienten – Nur vergesslich oder doch dement? Mit dem Uhrentest finden Sie es heraus

Den Termin verwechselt? Schon wieder den Namen des Kollegen vergessen? Jeder ist hin und wieder zerstreut und hat kleine Aussetzer in Sachen Gedächtnis. Doch wo hört Vergesslichkeit auf und wo fängt Demenz an? Welche Anzeichen Sie stutzig machen sollten – bei Ihren Angehörigen und sich selbst.Von FOCUS-Online-Redakteurin Anika Baldzun

Mehr als 700.000 Betroffene – Bewegung, Kaffee, Impfung? So senken Sie Ihr Alzheimer-Risiko

Jedes Jahr erkranken rund 40.000 Menschen neu an Demenz. Der Großteil der Betroffenen leidet an der Demenz-Form Alzheimer. Wissenschaftler suchen fortwährend nach neuen Möglichkeiten, dem Vergessen vorzubeugen. FOCUS Online erklärt, welche Methoden vielversprechend sind.Von FOCUS-Online-Redakteurin Anika Baldzun