Kommt jetzt die Super-Pille fürs Gehirn? – Wunderwaffe Spermidin: Wie Essen vor Demenz schützen kann

Altersforscher haben Inhaltsstoffe in der Nahrung identifiziert, die Selbstreinigungsprozesse in den Gehirnzellen ankurbeln und vor Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson schützen könnten. Insbesondere das in Weizenkeimen enthaltene Spermidin scheint sich positiv auf die Gehirnfunktion auszuwirken.

Stand der Forschung – Hoffnung für Demenz-Patienten: Welche Medikamente die Krankheit bremsen

Wenn ein Angehöriger an Demenz erkrankt, ist die erste Reaktion: Was können wir dagegen tun? Welche Medikamente helfen? Viel hat die Medizin bis heute nicht zu bieten – kein Medikament kann das Nervensterben im Gehirn stoppen. Doch einige können den geistigen Verfall zumindest verzögern.Von FOCUS-Online-Autorin Petra Apfel