Bundestagswahl 2017 – Kritisches zum SPD-Wahlprogramm: Die eingeschränkte Gerechtigkeit

Mit ihrem Wahlprogramm, das den Titel „Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit. Zukunft sichern, Europa stärken“ trägt und am nächsten Sonntag von einem außerordentlichen Parteitag in Dortmund verabschiedet werden soll, will die SPD ihrem Kanzlerkandidaten Martin Schulz drei Monate vor der Bundestagswahl eine inhaltliche Plattform schaffen.Von FOCUS-Online-Experte Christoph Butterwegge

Gastbeitrag von Christoph Butterwegge – Schulz macht Ungerechtigkeit zum Thema, ohne ihr wirklich auf den Grund zu gehen

Martin Schulz macht offenbar den Unterschied: Während seine beiden unglücklichen Vorgänger als Kanzlerkandidaten der SPD, Frank-Walter Steinmeier und Peer Steinbrück, weder für soziale Gerechtigkeit noch für gesellschaftlichen Fortschritt standen, trauen ihm viele Bürger eine radikale Kurskorrektur der ältesten Partei Deutschlands zu. Von FOCUS-Online-Experte Christoph Butterwegge