Zwischen Frankfurt und Köln – ICE-Wagen brennt aus: 500 Fahrgäste in Sicherheit gebracht

Der Brand eines ICE auf der Schnellstrecke zwischen Frankfurt und Köln ist gelöscht. Ein Wagen des betroffenen Zuges sei komplett ausgebrannt und zerstört, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei in Koblenz am Freitag mit. Das Feuer sei auch auf einen weiteren Wagen übergeschlagen. Die Brandursache war zunächst noch unklar.