Reist als „Brückenbauer“ an – Alle Hoffnungen ruhen auf ihm: Nur noch Kurz kann jetzt beim Asyl-Gipfel vermitteln

Die mitteleuropäische Staatengruppe hält an ihren umstrittenen Positionen zur Migrations- und Asylfrage fest. Der Asyl-Sondergipfel am Sonntag in Brüssel interessiert sie nicht. Österreichs Bundeskanzler Kurz reist als „Brückenbauer“ zu ihrem Gipfel nach Budapest – und zeigt sehr viel Verständnis für ihre Politik.