Uniklinikum Greifwald – Klinik schickt 77-jährigen Patient nur im Nachthemd bekleidet nach Hause

Ein schwerkranker 77-Jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern fühlt sich vom den Mitarbeiter im Uniklinikum Greifwald gedemütigt. Weil die Tasche mit seinen persönlichen Sachen spurlos verschwunden war, musste er einem Bericht zufolge tagelang in Krankenhausnachthemd herumlaufen. Selbst Unterwäsche bekam er nicht. Die Klinik räumte inzwischen den Fehler ein.

Uniklinikum Greifwald – Klinik schickt 77-jährigen Patienten nur im Nachthemd bekleidet nach Hause

Ein schwerkranker 77-Jähriger aus Mecklenburg-Vorpommern fühlt sich vom den Mitarbeiter im Uniklinikum Greifwald gedemütigt. Weil die Tasche mit seinen persönlichen Sachen spurlos verschwunden war, musste er einem Bericht zufolge tagelang in Krankenhausnachthemd herumlaufen. Selbst Unterwäsche bekam er nicht. Die Klinik räumte inzwischen den Fehler ein.

Hohe Rendite – „Ausverkauf ist größte Bedrohung“: Globale Investmentfirmen kaufen deutsche Zahnarztpraxen auf

Internationale Finanzinvestoren steigen immer stärker in den deutschen Gesundheitsmarkt ein. Vor allem im Bereich der Zahnmedizin versprechen sie sich eine hohe Rendite. Möglich geworden sind die Investitionen durch ein neues Gesetz, das den Betrieb von unternehmerisch organisierten Großpraxen mit angestellten Ärzten ermöglicht. Vertreter der Zahnärzte sehen die Entwicklungen mit Sorge.