EU-Abgeordnete wehren sich – Pensionsfond des EU-Parlaments bald pleite – Abgeordnete müssen später in die Rente

Hunderte EU-Parlamentarier müssen mit einer Kürzung ihrer Zusatzrente rechnen. Denn: Nach aktuellen Berechnungen ist der Pensionsfonds des Europaparlaments im Jahr 2024 pleite. Gehen die Abgeordneten nicht zwei Jahre später in Rente, müssen die Steuerzahler für die ausgefallenen Pensionen zahlen.