„Unsere Leser mögen Gewalt“

Mit Romanen über Kriegerkatzen erreicht Cherith Baldry Millionen Leser. Sie selbst verbirgt sich hinter dem Pseudonym Erin Hunter. Ein Gespräch über Diktatoren auf Pfoten und Leseanreize für Kinder.