So kommentiert Deutschland: Steinmeiers Rede zum 9. November – „Als ob er den Rechtspopulisten einen Schritt entgegengekommen wäre“

Natürlich musste Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident eine Rede halten. Der 9. November ist ein ambivalenter Tag für Deuschland: Geburtstag der ersten deutschen Republik (1918) – mörderischer Tag des Hitlerputsches (1923) und der Progromnacht (1938) – Tag des Mauerfalls (1989) und der Wiedergeburt des geeinten Deutschlands. So vielschichtig wie das Datum wollte auch Steinmeier in seinen Ausführungen sein. So kommentieren die deutschen Medien.