Weitere Verwechslungen in NRW-Gefängnissen aufgedeckt

In Nordrhein-Westfalen sind mindestens drei Menschen unschuldig ins Gefängnis gesperrt worden, weil sie verwechselt wurden. Das hat die Landesregierung eingeräumt. Innenminister Herbert Reul (CDU) spricht von einem „grundsätzlichem Problem“.