Saudi-Arabien-Affäre lässt deutsche Konzerne kalt

Die Türkei wirft den Saudis vor, den Regimekritiker Khashoggi ermordet zu haben. Prominente Unternehmer protestieren zwar; deutsche Konzernchefs wie Joe Kaeser von Siemens wollen trotzdem zum „Davos der Wüste“ kommen.