„falsche Anschuldigungen“ – Saudi-Arabien beteuert Unschuld im Fall Khashoggi

Saudi-Arabien hat jegliche Mitschuld am Verschwinden des Regimekritikers Jamal Khashoggi bestritten und sieht sich durch „falsche Anschuldigungen“ in schlechtes Licht gerückt. Medien hatten zuvor berichtet, dass es Beweise dafür gebe, dass Khashoggi von saudischen Sicherheitskräften gefoltert und getötet worden sei.