„Strafklageverbrauch“ – Kein neuer Prozess gegen deutschen IS-Terroristen – trotz belastender Zeugenaussage

Ein Deutscher zieht nach Syrien und schließt sich dem IS an. Dafür wird er später in Deutschland verurteilt. Nach dem Urteil kommen neue Vorwürfe gegen den Mann auf – doch ein neues Verfahren wird es nicht geben. Das liegt am sogenannten „Strafklageverbrauch“.