Nach dem Urteil hofft OB Reker nun auf Schadenersatz

Zwei Menschen starben, Unmengen von Materialien wurden unter dem Schutt des Kölner Stadtarchivs begraben. Am Freitag sind drei von vier Angeklagten freigesprochen worden. Kölns Oberbürgermeisterin Reker hofft nun auf Schadenersatz.