Rassismus-Vorwürfe gegen Merkels Afrika-Beauftragten

Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler Günter Nooke steht in der Kritik. Der Afrika-Beauftragte der Kanzlerin, der deutsche Strategien auf dem Kontinent koordiniert, soll sich rassistisch geäußert haben.