Dow Jones reißt Kurse in die Tiefe – Wie irrlichternde Italo-Akteure die europäischen Börsen sturmreif schossen

Die mangelhafte Disziplin der populistischen Regierungskoalition in Rom hat die europäischen und die US-Märkte in die Knie gezwungen. Durch den Streit mit der EU-Kommission um die italienische Schuldenausweitung hat Innenminister Matteo Salvini die Eskalation befeuert. Die Italo-Akteure haben zuerst die europäischen Börsen massiv belastet, nun konnten sich die amerikanischen Börsen dem Abwärtstrend nicht länger widersetzen. Der Dow ist um 3,15 Prozent, der NASDAQ sogar um mehr als 4 Prozent eingebrochen. Die Verkaufspanik greift um sich.Von Redakteur Adam Maliszewski