Eine Dienstpflicht wäre die Vollendung der Ungerechtigkeit

Ausgerechnet jene Politiker, die selbst niemals dienen mussten, kommen auf die Idee der Arbeitspflicht. Für die Betroffenen wirkt es wie ein Fron – für eine Obrigkeit, die ihnen staatlicherseits für die Zukunft nicht viel zu bieten hat.