„Derzeit ist die Seenotrettung quasi außer Kraft gesetzt“

Seit einem Jahr liegt das Rettungsschiff „Iuventa“ in Sizilien. Den Helfern wird vorgeworfen, mit Schleppern kooperiert zu haben. Der Ex-Kapitän spricht von haltlosen Anschuldigungen und hat eine Forderung an das neue Heimatministerium.