Sprachexperte hält Furcht vor sprachlicher Verrohung für unbegründet

Politiker warnen einander davor, eine zu provokante Sprache zu benutzen. Der Chef des Instituts für Deutsche Sprache hält die Debatte für übertrieben. Er hält die Deutschen lediglich für vergesslich.