US-Geheimdienste vermuten, dass Kim am Raketenprogramm festhält

Wenige Wochen nachdem Donald Trump twitterte, dass Nordkorea keine „nukleare Gefahr“ mehr ist, veröffentlichen US-Geheimdienste neue Informationen. Sie gehen davon aus, dass Kim Jong-un weiterhin Interkontinentalrakten entwickelt.