Studie sieht keinen Anstieg von Antisemitismus durch Zuwanderung

In fünf Ländern Europas, darunter Deutschland, gab es laut einer Studie keinen Anstieg von Antisemitismus durch die Einwanderung von Muslimen. Judenfeindlichkeit sei ein Problem der Mehrheitsbevölkerung, das nicht überwiegend von Minderheiten herrühre.