Schwere Rassismus-Vorwürfe – US-Hotelkette zahlt Entschädigung an Ex-Mitarbeiter

Eine US-Hotelkette muss 17 Ex-Angestellten aus Haiti wegen rassistischer Diskriminierungen eine Millionen-Entschädigung zahlen. Die Haitianer seien 2014 während ihrer Arbeit als Tellerwäscher dort von mehreren Vorgesetzten «Sklaven» genannt worden und weiteren Diskriminierungen ausgesetzt gewesen, erklärte die US-Behörde für Gleichberechtigung am Arbeitsplatz (EEOC).