Nach Besuch von Conte – Warum sich Trump ausgerechnet Merkels größten Feind in Europa als Partner sucht

Es war ein inoffizieller Schulterschluss, den US-Präsident Donald Trump und Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte bei dessen Besuch im Weißen Haus geschlossen haben. Trump stärkte Conte den Rücken, pries ihn für seine umstrittene Einwanderungspolitik.Von FOCUS-Online-Redakteurin Henriette Jedicke