„Bares für Rares” – Mann will Erbring bei versteigern – und landet damit Volltreffer

Mit solch einem Volltreffer hat Berufskraftfahrer Lutz Albert (52) wohl im Traum nicht gerechnet! Der 52-jährige Familienvater bringt den Erbring seiner Großmutter zur Trödelshow „Bares für Rares”. Seit 1977 ist der Ring in seinem Besitz, es handelt sich dabei um ein Erbstück seiner Großmutter. Er hofft, einen Gewinn von 600 Euro zu erzielen, um sich und seiner Familie einen Familienurlaub finanzieren zu können.