Indien erklärt vier Millionen Menschen zu illegalen Flüchtlingen

Die meisten Einwohner Indiens sind Hindus. Durch die Einführung eines Bürgerregisters hat die Regierung vier Millionen Menschen im Bundesstaat Assam zu illegalen Einwanderen eklärt. Viele von ihnen sind muslimische Flüchtlinge.