Mit Schweineblut beschmiert wurde er in die Leichenhalle gebracht

Der russische Journalist Arkadi Babtschenko hat seine vorgetäuschte Ermordung gegen Kritik verteidigt. Gleichzeitig verriet er erstmals Details der großen Operation, die er „großartig“ fand.