Schule bestätigt Unfall – Deutscher Lehrer in Bolivien stürzt bei privater Bergwanderung ab und stirbt

Ein deutscher Lehrer ist beim Bergsteigen in Bolivien tödlich verunglückt. Die Leiche des Mannes wurde etwa 25 Kilometer nördlich von La Paz an einem Hang des 6088 Meter hohen Bergs Huayna Potosí geborgen, erklärte die Nachrichtenagentur ANF am Montag (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei.